EINFÜHRUNGEN ZU DEN WECHSELAUSSTELLUNGEN
Das Bündner Kunstmuseum Chur bietet Lehrpersonen eine umfassende Einführung in die aktuelle Ausstellung und zu ausgewählten Werken an.

Sekundarstufe II, Berufsschule, Hochschule
Einführung zur Wechselausstellung mit kurzen und knappen, rein inhaltlichen Informationen. Mit der Kuratorin oder dem Kurator der Ausstellung.
Sprache:
Deutsch
Daue
r: 60 Minuten
Kosten:
kostenlos
Anmeldung:
erforderlich

Kindergarten, Primarschule, Sekundarstufe I
Einführung zur Wechselausstellung mit methodischen und didaktischen Anregungen.
Sprache:
Deutsch
Dauer:
120 Minuten
Kosten:
kostenlos
Anmeldung:
erforderlich

KURSE UND WEITERBILDUNGEN
Weiterbildung zur Museumssammlung.
Sprache:
Deutsch
Dauer:
180 Minuten
Kosten:
kostenlos
Anmeldung:
erforderlich

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

EINFÜHRUNGEN ZU DEN WECHSELAUSSTELLUNGEN

Dieter Roth. Gepresst Gedrückt Gequetscht
Mittwoch, 10. Mai 2023

16–17 Uhr
für Sekundarstufe II
mit den Gastreferenten Stephan Kunz und Damian Jurt, Kuratoren der Ausstellung

17–18.30 Uhr
für Kindergarten bis Sekundarstufe I

Das Kunstgespräch findet ausschliesslich vor Originalen statt und ist auf die jeweilige Schulstufe abgestimmt. Ausgehend von der individuellen Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler wird ein Dialog angestrebt. Interaktive Elemente in der Führung bieten zusätzlich einen experimentellen und sinnlichen Zugang zu den Werken.

ANGEBOTE ZU DEN AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN


Ilse Weber. Helle Nacht
18.02.-30.07.2023
Ilse Weber hat sich als 50-jährige Künstlerin entschieden, nur noch zu malen und zu zeichnen, was sie noch nie gesehen hat. Sie hat versucht, ihre Vorstellungswelt auszuloten und in einer ganz eigenen Verbindung von Innen- und Aussenwelt und Aussenwelt eine eigene Bildsprache zu finden. In den Workshops und Kunstgesprächen erkunden wir, wie unsere Gedanken und Erinnerungen von der Welt, die uns umgibt, beeinflusst werden und, wie Ilse Weber als Künstlerin aus diesen Erfahrungen ihre Kunst entwickelte.

Dieter Roth. Gepresst Gedrückt Gequetscht
29.04.-27.08.2023
Dieter Roth ist ein Meister der Druckgrafik. Mit viel Witz und Geschick experimentierte er schon früh mit Drucktechniken und entwickelte schnell eine eigene Formsprache. Er arbeitete mit ungewöhnlichen Materialien und tüftelte an neuen Verfahren des Druckens oder Pressens. Ja, sogar mit Lebensmitteln hat Dieter Roth gearbeitet. So hat er die Grenzen der Druckgrafik gesprengt, erweitert und in neue Dimensionen geführt.
In den Workshops und Kunstgesprächen folgen wir seinem Beispiel und versuchen möglichst kreativ mit dem Medium der Druckgrafik umzugehen.

Nach Terminvereinbarung
Sprache: Deutsch, Rätoromanisch (sursilvan), Italiensch
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Für Kindergärten, Volksschulen, Mittelschulen und Berufsschulen des Kanton Graubünden kostenlos. Für Fachhochschulen und ausserkantonale Schulklassen CHF 150.00 (exkl. MwSt/inkl. Eintritt).

Anmeldeformular
PDF Anmeldeformular für Schulklassen

Reiseentschädigung
PDF
Reiseentschädigung für Schulklassen

Hausordnung
PDF Hausordnung für Schulklassen 

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch

T +41 81 257 28 72

In der Wechselausstellung oder in der permanenten Sammlungspräsentation setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Originalwerken auseinander. Der
zweite Teil der Veranstaltung findet im Atelier statt, wo die Schülerinnen und Schüler das Erlebte gestalterisch vertiefen. Der Workshop wird auf die jeweilige Schulstufe abgestimmt.


ANGEBOTE ZU DEN AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN

Ilse Weber. Helle Nacht
18.02.-30.07.2023
Ilse Weber hat sich als 50-jährige Künstlerin entschieden, nur noch zu malen und zu zeichnen, was sie noch nie gesehen hat. Sie hat versucht, ihre Vorstellungswelt auszuloten und in einer ganz eigenen Verbindung von Innen- und Aussenwelt und Aussenwelt eine eigene Bildsprache zu finden. In den Workshops und Kunstgesprächen erkunden wir, wie unsere Gedanken und Erinnerungen von der Welt, die uns umgibt, beeinflusst werden und, wie Ilse Weber als Künstlerin aus diesen Erfahrungen ihre Kunst entwickelte.

Dieter Roth. Gepresst Gedrückt Gequetscht
29.04.-27.08.2023
Dieter Roth ist ein Meister der Druckgrafik. Mit viel Witz und Geschick experimentierte er schon früh mit Drucktechniken und entwickelte schnell eine eigene Formsprache. Er arbeitete mit ungewöhnlichen Materialien und tüftelte an neuen Verfahren des Druckens oder Pressens. Ja, sogar mit Lebensmitteln hat Dieter Roth gearbeitet. So hat er die Grenzen der Druckgrafik gesprengt, erweitert und in neue Dimensionen geführt.
In den Workshops und Kunstgesprächen folgen wir seinem Beispiel und versuchen möglichst kreativ mit dem Medium der Druckgrafik umzugehen.

Nach Terminvereinbarung
Sprache: Deutsch, Rätoromanisch, Italienisch
Dauer: 120 Minuten
Kosten: Für Kindergärten, Volksschulen, Mittelschulen und Berufsschulen des Kanton Graubünden kostenlos. Für Fachhochschulen und ausserkantonale Schulklassen CHF 200.00 (exkl. MwSt/inkl. Eintritt). 

Anmeldeformular
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Reiseentschädigung
PDF
Reiseentschädigung für Schulklassen

Hausordnung
PDF Hausordnung für Schulklassen

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72 

 
 
Lehrpersonen dürfen gerne ihre Schulklasse selber durch das Museum führen. Zur Vorbereitung für den Museumsbesuch steht Ihnen Fachliteratur in unserer Bibliothek zu Verfügung.

Die ungeführten Klassen müssen bei der Kunstvermittlung angemeldet werden.

Kosten: Für Führungen ausserhalb der Öffnungszeiten wird zusätzlich eine Pauschalgebühr von CHF 50.- (exkl. MwSt.) pro Stunde erhoben.

Anmeldeformular
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Reiseentschädigung
PDF
Reiseentschädigung für Schulklassen

Hausordnung
PDF Hausordnung für Schulklassen

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

 

Wir bieten neu jedes Semester die Möglichkeit zur Projektarbeit in einer der Ausstellungen im Labor an. Dieses spezielle Angebot führen wir gemeinsam mit der Künstlerin oder dem Künstler der Ausstellung oder mit Fachpersonen aus der Kunst- oder Kulturszene durch.
Das Angebot ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Linda Semadeni. Manor Kunstpreis Graubünden
Im Mai 2023
Detaillierte Informationen zum Termin sowie Art und Dauer der Workshops wird in Kürze publiziert.

Anmeldeformular
PDF
Anmeldeformular für Schulklassen

Reiseentschädigung
PDF Reiseentschädigung für Schulklassen

Hausordnung
PDF
Hausordnung für Schulklassen

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72

Appetit auf Kunst?

Wir bieten Ihnen hier Kunsthäppchen zu Werken aus der Sammlung oder den Wechselausstellungen zum Download an. Die Häppchen sind geeignet für den Einsatz im Unterricht oder als Freizeitspass.

Salzteig-Figuren formen mit Material aus der Küche
PDF
Salzteig

Landart-Kunst muss nicht im Museum sein!
PDF
Landart

Finde die Fehler!
PDF
Finde die Fehler!

Geschichten erfinden-Es war einmal...
PDF
Es war einmal...

Memory-Gleich und gleich gesellt sich gern!
PDF
Memory

Evelina Cajacob-Wie am Schnürchen
PDF
Fadenbilder

Ausmalvorlage-Berühmte Porträts aus dem Bündner Kunstmuseum in neuen Farben
PDF
Ausmalvorlagen

Kaleidoskop-Magisches Farbenspiel
PDF Kaleidoskop

Schneelandschaften-Bunte Winterfarben
PDF
Schneelandschaften

Kunstgericht-Kunst auf der Anklagebank
PDF
Kunstgericht

Giacometti-in den Mund gelegt
PDF
In den Mund gelegt

Die Kunstvermittlung des Bündner Kunstmuseums bietet Unterrichtsmaterialien für alle Schulstufen an. Mit ihrer Hilfe lernen die Schülerinnen und Schüler diverse bekannte Bündner Künstlerinnen und Künstler kennen. Zudem eignen sich die Materialien auch zur Vor- und Nachbereitung eines Museumsbesuches.
Die Materialien können in der Bibliothek der Kunstvermittlung auf Anfrage ausgeliehen werden.

LEHRMITTEL
Folgende Lehrmittel zur Sammlung des Bündner Kunstmuseum können Sie im Museumsshop beziehen, online bestellen oder in der Bibliothek der Kunstvermittlung ausleihen:

Luna. Eine Nacht im Museum. Ina notg en il museum. Una notte al museo.
Kirchners Katze – Ein Kinder-, Kunst- und Lesebuch
Giovanni Giacometti – Auf spielerische Art mit Kunst vertraut werden
Giovanni Giacometti – Lehrmittel


MUSEUMSSCHACHTEL
Die Museumsschachtel wird im Unterricht angewendet. Sie dient als Vor- und Nachbereitung eines Museumsbesuchs. Eine Museumsschachtel gibt Überblick über Leben und Werk eines Kunstschaffenden oder über ein spezifisches Thema.

Verfügbare Themen und Kunstschaffende
Luna. Eine Nacht im Museum. Ina notg en il museum. Una notte al museo. (PDF Informationen zum Bilderbuch und zur Unterrichtseinheit)
E. L. Kirchner – Kirchners Katze
Lenz Klotz 
Matias Spescha 
Skulpturen
Augusto Giacometti

WEITERE MATERIALIEN
Für den selbstständigen Besuch empfiehlt sich ausserdem der Entdeckerplan CUC oder der Kinderstadtplan. Weitere Informationen dazu und die Dokumente zum Download finden Sie hier.


Kosten: kostenlos
Dauer: beschränkte Ausleihdauer
Öffnungszeiten Bibliothek: Die Bibliothek der Kunstvermittlung ist auf Anfrage zugänglich.

Information und Anmeldung
kunstvermittlung@bkm.gr.ch
T +41 81 257 28 72